Neuhof, 14.12.2013, von Samira Greif ()

17.000 Dienststunden, Ehrungen und eine Schweigeminute - Jahresabschlussfeier 2013

Mit knapp 17.000 Dienststunden und einigen Ehrungen wurde heute das Jahr 2013 für die Helfer des THW Neuhof verabschiedet.

v.l. Diegelmann, Auth, Sallmann, Walz, Kriegel, Horas, Möller

Der Ortsbeauftragte Dieter Auth begrüßte alle Helfer zur diesjährigen Jahresabschlussfeier. In einer kurzen und knappen Rede bedankte sich Dieter Auth bei allen Helferinnen und Helfern für Ihre Engagement in diesem Jahr. 

"Es sei nicht selbstverständlich, dass so viel private Freizeit in ein "Hobby" investiert werde", betonte Auth, der die Jahresstatistik in der Hand hielt und dabei anmerkte, dass wir als THW Neuhof das Stundenhoch von 2012 noch einmal überboten haben. Mit einer Gesamtstundenzahl von knapp 17.000 verteilt auf Veranstaltungen, Einsätze und natürlich Ausbildung sei dies ein immenses Pensum, was geleistet wurde. 

Besonders hervorgehoben wurde nochmals die Bereitschaft zur Teilnahme an Ausbildungsdiensten unter der Woche und auch wochenends. Das wichtigste bei einer Ausbildung neben dem Lerneffekt ist auch die Sicherheit und die heile Rückkehr.

Dass auch eine Hilfsorganisation wie das THW bei Einsätzen und Ausbildungen nicht von Unfällen befreit ist, zeigte uns der verheerende Bootsunfall bei einer Ausbildung des THW Magdeburg am Samstag, 23.11.2013 bei dem die 23-jährige Jessica und die 24-jährige Cora ihr junges Leben verloren haben. Zum Gedenken an die beiden Verstorbenen hielt die Helferschaft für eine Minute inne.

Im Verlauf des weiteren Abends wurden einige Helfer für Ihr Engagement und ihre langjährige Treue zum THW geehrt. Nachdem bereits einige Helfer an der diesjährigen Barbarafeier eine Ehrung erhalten haben, wurden heute Abend folgende Ehrungen vollzogen:

10 Jahre Mitgliedschaft
Julia Horas

25 Jahre Mitgliedschaft
Werner Sallmann

Helferzeichen in Gold
Jonas Kriegel
Artur W.

Die Ehrungen wurde vollzogen von Lothar Möller und Mathias Diegelmann als Mitarbeiter der Geschäftsstelle Gelnhausen.

Der Dienst des THW Neuhof ist für das Jahr 2013 beendet. Und auch wenn es erst am 16.01.2014 wieder mit einem neuen Ausbildungsplan weitergeht, weis ein jeder, dass man einen THW Helfer nicht einfach in den Urlaub schickt. Das THW wird auch weiterhin rund um die Uhr bereit sein, um im Einsatzfall andere Hilfsorganisationen zu unterstützen.

Und wer glaub schon, dass ab jetzt bis zum 16. Januar keine Dienststunden entstehen...

Eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen die Helfer des THW Neuhof.


  • v.l. Diegelmann, Auth, Sallmann, Walz, Kriegel, Horas, Möller

  • Dieter Auth bei der Eröffnung

  • Die Helfer des THW Neuhof

  • Lothar Möller bei der Ehrung von Julia Horas

  • Gratulationen

  • Dieter Auth bei der Ehrung für Werner Sallmann

  • Gratulation

  • Mathias Diegelmann bei der Ehrung von Jonas Kriegel

  • Gratulation

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: