Neuhof, 08.12.2011

Ausbildung: Hydraulisches Rettungsgerät

Am vergangenen Donnerstag führte das Technische Hilfswerk (THW) aus Neuhof eine Ausbildung im Umgang mit hydraulischem Rettungsgerät, Schere/Spreizer, durch.

Ein ausrangiertes Fahrzeuge diente dabei als Übungsobjekt. Zu Beginn wurde eine ausreichende Beleuchtung sicher gestellt, anschließend wurden verschiedene Methoden der Personenrettung aus Fahrzeugen geprobt. Die Scheiben, Türen und das Dach wurden unter Aufsicht des Ausbilders fachgerecht entfernt. Anschließend wurde der Fußram durch Entlastungsschnitte und das Anbringen einer Zahnstangenwinde vergrößert.
Vor dem praktischen Teil wurde im theoretischen Unterricht auf die Besonderheiten beim Umgang mit dem Rettungsgerät aufmerksam gemacht.
Es muss erwähnt werden, dass das Retten von Personen aus Fahrzeugen zum größten Teil im Aufgabenbereich der Feuerwehren liegt. Durch die vielfältigen Einsatzoptionen muss aber auch das THW auf solche Unglücke vorbereitet sein, um im Bedarfsfall, beispielsweise bei Massenkarambolagen, technische Hilfe leisten zu können. 
Das THW dankt der Firma Getränke Diegelmann für die Bereitstellung des Geländes, sowie der Firma Erb für die Bereitstellung des Fahrzeugs.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: