02.09.2017

Heißes Eisen 2017 und Hochzeit

Die für den Ortsverband Neuhof zuständige Geschäftsstelle in Gelnhausen veranstaltete am vergangenen Wochenende eine Großübung für alle THW-Ortsverbände in Osthessen. Hier wurde auch unsere Fachgruppe Beleuchtung angefordert.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag verlegten der MLW 4 mit Lichtmastanhänger und der GKW 2 zur Unterkunft des THW Hünfeld. Diese galt während der Übung als Bereitstellungsraum. Nach einem kurzen Aufenthalt ging es gegen zwei Uhr für die Einsatzkräfte aus Neuhof weiter zum Übungsgelände in Hünfeld-Malges. Dort galt es, das komplette Übungsgelände taghell auszuleuchten, um den für die Übung vorgesehenen Schiedsrichtern und Übungsbeobachtern eine Begehung des Geländes unmittelbar vor Übungsbeginn zu ermöglichen. Hierfür setzten die Helferinnen und Helfer den Lichtmastanhänger, weitere mobile Stromerzeuger und zahlreiche Stative mit Flutlichtstrahlern, Powermoons und LED-Flächenleuchten ein. Die schweißtreibende Arbeit verlangte dem eingesetzten Personal einiges ab. Jedoch konnte bis zum Eintreffen der Funktionäre alles fertiggestellt werden.

Gruppenführer Jens Mierdel, der den Aufbau der Beleuchtungsausstattung koordinierte, zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung seiner Helferinnen und Helfer. „Beim Ausleuchten der Einsatzstelle kommt es nicht nur auf die Helligkeit, sondern auch auf die Blendfreiheit an. Das haben unsere Kräfte hier gut und schnell umgesetzt.“, resümierte dieser nach dem Aufbau. Gegen fünf Uhr wurde der Befehl zum Abbau gegeben. Nachdem dies ebenfalls zügig erledigt wurde, konnten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Rückkehr in der Unterkunft des OV Hünfeld erstmal mit einem leckeren Frühstück stärken.

Anschließend ging es wieder zurück in die Heimatunterkunft. Dort war aber an Ausruhen erstmal nicht zu denken. Es stand eine umfangreiche Fahrzeugreinigung an, denn an diesem Tag war noch ein weiteres wichtiges Ereignis auf dem Terminkalender: Alexander Gärtner, Gruppenführer unserer 2. Bergungsgruppe, hatte für den Nachmittag seine Hochzeit angesetzt und sah hierfür den noch in der Nacht eingesetzten MLW 4 als Hochzeitsfahrzeug vor. Nach einer umfangreichen Wäsche war das Fahrzeug schließlich wieder salonfähig.

Nach einer wohl verdienten Ruhezeit verlegten dann die Kameradinnen und Kameraden aus Neuhof zum Standesamt in Flieden, wo die Trauung vollzogen wurde. Hier wurden Alexander Gärtner und seine frisch angetraute Marleen von den Helferinnen und Helfern traditionell in Empfang genommen. Nach einem leckeren Imbiss ging es dann für die erschöpften Kräfte nach Hause, wo erst einmal etwas Schlaf nachgeholt werden musste.

Unserem Alexander und seiner Marleen wünschen wir auch nochmals an dieser Stelle alles Gute für die Zukunft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: