Ilbenstadt, 06.07.2014, von Samira Kraus ()

Ironman 2014 - THW Neuhof unterstützt Polizei

10 Neuhofer Helfer unterstützten mit 2 MTWs neben vielen weiteren THW - Helfern aus unserem Landesverband eine der größten Sportveranstaltungen im Rhein - Main - Gebiet.

Zitat: Ironman.com

"Athleten starten das Rennen mit einem 3.8km Schwimmkurs in den ruhigen Gewässern des Langener Waldsees. Der Zwei-Runden-Kurs beinhaltet einen kurzen Lauf zwischen den Runden. Athleten erwartet eine Wassertemperatur zwischen 22°C und 24°C. Die Zwei-Runden-Bikestrecke führt den Athleten mitten durch Frankfurt. Die Strecke, welche für andere Fahrzeuge gesperrt ist, ist hügelig und anspruchsvoll. Tausende Besucher feuern die Athleten während der 180km langen Strecke an. Die 42.195km lange und flache Laufstrecke besteht aus vier schnellen Runden, welche schnelle Marathon-Zeiten ermöglicht. Das Rennen wird von Tausenden von Zuschauern an den Uferpromenaden des Flusses mitverfolgt."

 

Eine solche Veranstaltung beasiert auf einem besonderen Maß der Planung. und Organisation. Die Polizei, das THW und viele freiwillige Helfer unterstützen dabei die Absperrmaßnahmen, um Fahrzeuge und andere ungebetenen Besucher auf der teils schwierigen, schnellen und unfallträchtigen Radstrecke fern zu halten, damit die Radfahrer sicher im Ziel ankommen.

Dabei werden an gewissen Stellen Schleusen eingerichtet, an denen Fahrzeuge und Besucher die Radstrecke überqueren können, sofern es die aktuelle Rennsituation zulässt.

An diesen Schleusen waren auch THW Helfer aus Neuhof im Einsatz. In und um Ilbenstadt, sowie Bruchenbrücken sorgten Sie zusammen mit Einheiten der Polizei für Sicherheit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: