Rheinland-Pfalz, 29.08.2021

Starkregen Juli 2021: Elektroversorgung für Kordel und Bad Neuenahr

Nach erfolgreichem Einsatz mit den Kameraden der Feuerwehr Kordel

Im Rahmen der Starkregenfälle in Rheinland-Pfalz und Nordrhein Westfalen war vom 16.07.2021 bis zum 29.08.2021 die Fachgruppe Elektroversorgung des OV Neuhof im Einsatz. 

Zunächst wurde die Einheit vom 16.07. bis 19.07. in Kordel eingesetzt. Der Ort war auf Grund der Flut bei Ankunft der Einheit noch größtenteils von der Stromversorgung abgeschnitten. Mit der NEA der FGr E wurde das dortige Feuerwehrgerätehaus eingespeist, welches sich daraufhin schnell zu einem Versorgungs- und Anlaufpunkt für die Zivilbevölkerung von Kordel entwickelte. Darüberhinaus unterstützten die Kräfte den örtlichen Energieversorger bei Erkundung der von der Flut betroffenen Wohnhäuser zwecks Wiedereinschaltung des Ortsnetzes. 

Nachdem die Stromversorgung in Kordel am 19.07. wieder hergestellt werden konnte, verlegte die Einheit weiter zum Bereitstellungsraum am Nürburgring. Von dort aus ging es einen knappen Tag später bereits weiter nach Bad Neuenahr. 

In Bad Neuenahr wurde im Bereich des Sprengnetter Campus ein Logistikstützpunkt für die Versorgung von Einsatzkräften und der Bevölkerung errichtet. Zusammen mit der Fachgruppe Elektroversorgung des OV Erlangen wurde die Stromversorgung des kompletten Stützpunkts sichergestellt. Zusätzlich wurde der Lichtmastanhänger der FGr N des OV Neuhof an weiteren Einsatzstellen in Bad Neuenahr eingesetzt. 

Der Einsatz dauerte bis zum 29.08.2021 an. 

Seitens des OV Neuhof wurden folgende Kräfte eingesetzt: 

  • ca. 4000 Einsatzsstunden
  • MTW TZ
  • MTW OV
  • MLW IV
  • Anhänger LiMa 20 kVA
  • LKW 7t Lbw
  • Anhänger NEA 200 kVA
  • Anhänger 1 t

  • Nach erfolgreichem Einsatz mit den Kameraden der Feuerwehr Kordel

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: