Kalbach, 13.01.2017, von Samira Kraus ()

Störmanagement Autobahn (BAB 7)

Das THW Neuhof war neben weiteren THW Einheiten aus dem Landkreis Fulda im Einsatz, um LKWs anzuschleppen und somit freie Bahn zu schaffen.

Die Bundesautobahn 7 gilt als die Verkehrsachse schlecht hin zwischen dem Norden und dem Süden Deutschlands. Um so gravierender ist es, wenn bedingt durch die extremen Schneefälle die Landesgrenze zwischen Hessen und Bayern über die A7 nicht befahrbar ist.

Viele LKWs hattes zu kämpfen und einige von ihnen verloren den Kampf und blieben stecken. In Windeseile war die A7 zwischen Bad Brückenau und der Raststätte Uttrichshausen durch liegengebliebene LKWs voll gesperrt in beide Richtungen.

Um 09:15 alarmierte uns der Leitungs- und Koordinierungsstab der THW Geschäftsstelle Gelnhausen in Absprache mit dem Polizeipräsidium Osthessen. Mit insgesamt 18 Helfern und zwei Großfahrzeugen war das THW Neuhof im Einsatz und sorgte mit den Ortsverbänden Fulda und Hünfeld für eine freie Autobahn.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: