Weyhers 07.10.2016, von Samira Kraus ()

Atemschutz Einsatz: Leerung eines Spänebunkers nach einem Brand

Unter Atemschutz haben die Kameraden des THW Neuhof und THW Fulda die Feuerwehr bei der restlosen Räumung des Spänebunkers unterstützt.

Nachdem der am Sonntag brennende Spänebunker als gelöscht galt, ist er am gestrigen Donnerstag Morgen wieder aufgeflammt. In Absprache mit der Einsatzleitung wurde festgelegt, dass der Spänebunker vollständig entleert werden soll, um einen erneuten Brandeinsatz zu verhindern.

Nachdem unser Fachberater Dieter Auth bereits am Donnerstag Abend Vorort war, wurde für heute Morgen eine Bergungsgruppe unter Atemschutz bereit gestellt. Die Helfer aus den Ortsverbänden Neuhof und Fulda wechselten sich Truppweise mit den Kameraden der Feuerwehr ab. Sie kletterten in den gelöschten Spänebunker und leerten diesen mit Handarbeit von innen aus.





Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: