GKW II mit dem Monte Kali
GKW II beim Anliefern von Holz fürs Hutzelfeuer

Mercedes Benz 917

Der jetzige GKW II ersetzte einen 911er Rundhauber von Mercedes, als im Jahr 2003 die Fachgruppe Infrastruktur im Ortsverband Neuhof aufgelöst wurde und in eine Fachgruppe Beleuchtung umgewandelt wurde.

Dadurch wurde ein neuer LKW benötigt, da der Lichtmastanhänger nicht an die Anhängerkupplung dieses Mercedes 917 gehängt werden durfte, den wir für die FGr I hatten.

Es begannen kleinere Umbauten, um die zu verlastenden StAN - Geräte alle unter zu bekommen. Der GKW II war im Jahre 2002 beim Elbe - Hochwasser im Einsatz.

Er ist die Ergänzung zum GKW I. Die verlasteten Geräte und Materialien ähneln sich daher sehr.


MLW IV

MLW IV mit dem Monte Kali
Unser Atego mit dem LiMa

Das Fahrzeug der Fachgruppe Beleuchtung ist ein Mannschaftslastwagen IV (MLW IV). Es dient als Zugfahrzeug des Lichtmastaggregates und bringt gleichzeitig 7 Helfer sowie die Ausstattung zum Einsatz.

Als neuestes Fahrzeug im Ortsverband Neuhof verfolgt es ein neues Beladungskonzept. Die Ausstattung ist nicht mehr, wie beim Vorgängerfahrzeug in speziellen Gerätefächern untergebracht, sondern zu Sätzen zusammengefasst und auf Rollcontainern verlastet. Diese können über die heckseitige Ladebordwand (2000kg Tragfähigkeit) entnommen und, wenn es die Bodenverhältnisse zulassen, direkt zur Einsatzstelle gerollt werden.

Dadurch, dass die Rollcontainer innerhalb von wenigen Minuten vom Fahrzeug geladen werden können, ist ist das Fahrzeug auch für allgemeine Transportaufgaben, wie beispielsweise den Sandsacktransport, nutzbar.


Lichtmast - Anhänger (LiMa)

So wird die Nacht zum Tage
schön zu sehen, die unterschiedlichen Leuchtmittel

Unser Lichtmast - Anhänger ist das Herzstück der Fachgruppe Beleuchtung. Mit seiner extremen Leuchtkraft aus 4 x 1.000 Watt HQI und 2 x 1.500 Watt Halogen Lampen und macht er die dunkelste Nacht zum Tage. 

Das Herzstück der Fachgruppe Beleuchtung in Neuhof ist das Lichtmastaggregat. Es ist aufgebaut auf einem auflaufgebremsten Einachsanhänger und ist dem Ortsverband seit 2005 zugeteilt. Er wird durch den MLW 4 der Fachgruppe in den Einsatz gebracht.

Das eingebaute 20 kVA Aggregat stellt zusätzlich ausreichend Strom für die Elektrowerkzeuge der Bergungsgruppen sowie für das zahlreiche Beleuchtungsmaterial der Fachgruppe Beleuchtung zur Verfügung.

Durch den schallgedämmten Aufbau des Lichtmastaggregates ist ein stressfreies Arbeiten in der Umgebung möglich. Sollte eine Lärmentwicklung gänzlich unerwünscht sein besteht die Möglichkeit einer externen Stromeinspeisung.

Seine Leistungsfähigkeit konnte das Lichtmastaggregat bei zahlreichen Übungen, Hilfeleistungen sowie Brandeinsätzen eindrucksvoll unter Beweiß stellen.

Daten

Leistung:
125 KW / 170 PS

Baujahr:
1994

Kennzeichen:
THW - 86462

Funkrufname:
Heros Neuhof 24/53

mehr Bilder in der Mediathek


Daten

Leistung:
210 KW / 286 PS

Baujahr:
2012

Kennzeichen:
THW - 83836

Funkrufnahme:
Heros Neuhof 34/34

mehr Bilder in der Mediathek


Daten

Leistung:
20 KV/A und 7.000 Watt Licht

Baujahr:
2004

Kennzeichen:
THW - 96371

Gruppenführer Alexander Gärtner
Truppführer Werner Sallmann