Bergungsgruppe 2/Beleuchtung

Die Aufgaben der Bergungsgruppe 2/Beleuchtung gliedern sich dem Namen nach in zwei Schwerpunkte. 

Im Bereich Bergung verfügt die Gruppe neben der Grundausstattung (wie Bergungsgruppe 1) über zusätzliche schwerere Komponenten. Mit ihrem Material kann die Bergungsgruppe 2/Beleuchtung auch da retten und bergen, wo höhere Leistung oder alternative Antriebsformen erforderlich sind, z. B. wenn Lärm und Abgase von Werkzeugen mit Verbrennungsmotor Menschen gefährden oder den Einsatz behindern. 

Im Bereich Beleuchtung verfügt die Bergungsgruppe 2/Beleuchtung über eine umfangreiche Beleuchtungsausstattung. Neben dem 20 kVA-Lichtmastanhänger werden LED-Flächenleuchten, Powermoons und weiteren Flutlichtleuchtensätze zur großflächigen Einsatzstellenbeleuchtung in der Einheit vorgehalten. 

Die Bergungsgruppe 2/Beleuchtung ist das Bindeglied zu verschiedenen Fachgruppen, von denen einige nur durch die technische Ausstattung der Bergungsgruppe 2 (insbesondere Stromversorgung) ihre volle Leistungsfähigkeit erreichen. In Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Infrastruktur können die Stromerzeuger und Netzersatzanlagen der Bergungsgruppe 2/Beleuchtung zur zentralen Versorgung mittels Baustromverteiler und Leitungssystemen sowie zur Einspeisung in wichtige Anlagen eingesetzt werden. 

Interne Links

Fahrzeug:

Mercedes Benz 917

 

sonstiges:

Zusatzausstattung

 

Personal:

Führungskräfte