Der Zugführer

Der Zugführer (ZFü) führt die Helfer seines Zuges. Unter seiner Führung bewältigen die ihm unterstellten Bergungs- und Fachgruppen die gestellten Einsatzaufgaben. Er sorgt für die Ausbildung der Helfer seines Zuges, ermittelt den Ausbildungsstand ermittelt und stellt den Ausbildungsbedarf fest. Er führt die Ausbildung durch oder überwacht sie, legt Übungen an und wertet sie aus.

Der Zugführer hat durch entsprechende Weisungen und Kontrollen die materielle Einsatzbereitschaft seines Zuges sicherzustellen. Schäden und Verluste hat er zu melden. Auf Instandhaltung und Ersatzbeschaffung hat er hinzuwirken. Der Zugführer ist verantwortlich für die Durchführung der seiner Einheit übertragenen Einsatzaufgaben, indem er insbesondere die Alarmierung seines Zuges gemäß Alarmordnung sicherstellt, die Einsatzbereitschaft des Zuges feststellt und meldet, im zugewiesenen Einsatzraum seine Einheit fachgerecht einsetzt, Verbindung zur Einsatzleitung zu an deren Organisationen und zu THW-Einheiten aufnimmt und die Logistik für die eigene Einheit und für beigestellte Einheiten regelt. Im Einsatz ist er der unmittelbar übergeordneten Führungsstelle unterstellt.


Unser Zugführer, Daniel

Daniel ist seit 2004 im THW Neuhof aktiv. Nach seiner Grundausbildung war er Helfer der Bergungsgruppe und begann eine steile Karriere im Neuhofer Ortsverband. Nach nur drei Jahren wurde er Gruppenführer der zweiten Bergungsgruppe und absolvierte die entscheidenden Lehrgänge an der BuS Hoya.

Im Jahr 2011 wurde Daniel unter der Leitung des damaligen Zugführers Florian Jacobi zum Zugtruppführer. Doch bereits nach einem Jahr musste Florian Jacobi aus zeitlichen Gründen diese Position aufgeben und Daniel übernahm die Funktion des Zugführers.

DANIEL MÄRTENS