24.11.2008

Einsatzübung und MOT-Marsch des THW Neuhof

Rund 20 Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Neuhof trafen sich am Abend des 13. November 2008 zum jährlichen „motorisierten Marsch“ (Mot-Marsch). Die 1. Bergungsgruppe, sowie die Fachgruppe Beleuchtung bekamen jeweils mehrere aufeinander folgende Ziele in Form von UTM-Koordinaten, die sie nacheinander anfahren sollten. Das letzte Ziel war ein Parkplatz zwischen Neuhof und Giesel.

Dort hatte bereits der Zugtrupp eine Führungsstelle aufgebaut. Nach ca. eineinhalb Stunden erreichten beide Gruppen den Parkplatz.
Als nächste Aufgabe stand dieses Jahr eine kleine Einsatzübung auf dem Plan. Der „Einsatzauftrag“ bestand darin, zwei vermisste und vermutlich verletzte Waldspaziergänger zu finden. Die Bergungsgruppe begann sofort mit der Suche der Personen, während die Fachgruppe Beleuchtung begann die „Einsatzstelle“ großflächig auszuleuchten.
Schnell wurden die beiden vermissten Personen gefunden und erstversorgt. Eine der beiden Personen war unter einem entwurzelten Baum eingeklemmt, die andere Person konnte nach der Erstversorgung direkt an den Rettungsdienst übergeben werden. Die eingeklemmte Person wurde durch die Bergungsgruppe befreit und zum Parkplatz transportiert, wo sie dann auch an den Rettungsdienst übergeben wurde.
Nach rund 45 Minuten war diese Übung beendet und alle Einheiten machten sich auf den Weg in die Unterkunft.
In der Nachbesprechung zeigte sich der Zugführer, Dieter Auth, sehr zufrieden mit dem Verlauf der Übung.
Ein besonderer Dank gilt unserem Kochteam, dass uns nachher eine leckere Suppe bereitete sowie dem OV- Stab, der diesen Mot-Marsch vorbereitete und plante. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: