Neuhof, 07.12.2020

THW stellt Notstromversorgung für Eisenbahninfrastruktur sicher

Auf Grund von Baumaßnahmen wurde das THW Neuhof von einem Eisenbahninfrastrukturunternehmen angefordert, um eine Netzersatzversorgung für ein Stellwerksgebäude sicherzustellen. 

Mit Unterstützung der Bergungsgruppe stellte die Fachgruppe Elektroversorgung ihre NEA 200 kVA neben dem Gebäude auf. Nachdem die Netzersatzanlage mit der elektrischen Anlage des Stellwerks verbunden wurde und die notwendigen Inbetriebnahmemessungen erfolgt waren, wurde der Anforderer in die Bedienung der Anlage eingewiesen. 

Nach einem Einsatzzeitraum von 4 Tagen konnte das Material nach Ende der Baumaßnahmen zurückgebaut und der Einsatz abgeschlossen werden. 

Im Einsatz waren: 

  • 7 Einsatzkräfte
  • MTW OV
  • GKW 1
  • LKW 7t Lbw
  • NEA 200 kVA

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: