Neuhof, 23.08.2015, von Samira Kraus ()

Wehenalarm für die Familie Märtens - Zugführer alarmiert LEOPOLD nach

Leopold heißt er und ist am 10. August 2015 termingerecht auf die Erde gekommen, um seine Familie und die Helferschaft des THW Neuhof glücklich zu machen.

Leopold Märtens

Um 04:30 Uhr ertönte am 10. August 2015 die Sirene im Neuhofer Ackerweg. Die Leitstelle (Nadja Märtens) alarmierte Ihren Mann und Zugführer Daniel Märtens aus dem Bett mit dem Einsatzstichwort: "Wehenalarm für die Familie Märtens, stellen Sie sofortige Einsatzbereitschaft her!".

Mit totaler Gelassenheit reagierte Daniel und stellte die Einsatzbereitschaft her, indem er erst weiterschlafen wollte und anschließend erstmal geduscht hat. Nadja musste die Tasche selbst packen und war als erstes Abfahrbereit am Fahrzeug. Nach einer kurzen aber lang vorkommenden Einsatzfahrt erreichte man die Einsatzstelle am Fuldaer Herz - Jesu Krankenhaus. Dort angekommen erkundete Daniel in Zugführermanier die Lage und holte sich seinen ersten Einsatzauftrag ab, der lautete: "Warten auf weitere Befehle!"

Nach einer endlos vorkommenden Ewigkeit und der vergeblichen Suche eines Bereitstellungsraumes mit Verpflegungsstation ging es auf einmal ruck zuck. Die Verlagerung des Standortes in den Kreissaal erfolgte um 05:45 Uhr. Dort der nächste Einsatzauftrag: "Versorgung der Ehefrau!". Daniel ist als Zugführer das Delegieren gewohnt, also gab er seiner Frau einen Auftrag nach dem anderen: "Einatmen, Ausatmen, Pressen, immer und immer wieder!"...

Die ganze Tortour war dann auch irgendwann unserem Zugführer zu viel und er alarmiert nach. Nein, nicht die Bergungsgruppe, oder die Fachgruppe Beleuchtung. Er alarmierte seine eigene Fachgruppe Zukunft, den kleinen Leopold Märtens, der um 08:06 Uhr an der Einsatzstelle eintraf.

Mit seinen 46cm Größe und "nur" 2.620g Körpergewicht, könnte man meinen, dass es sich nicht gerade nach dem Kind unseres Zugführers anhört, aber es ist so.

Nachdem im Januar 2014 bereits sein großer Bruder Theordor geboren wurde, ist nun Leopold der neue Märtens in der Familie und im THW.

Wir wünschen der Familie alles Gute an dieser Stelle!

Natürlich hat auch die Helferschaft an ein Geschenk gedacht. Unsere Samira hat sich da mächtig Gedanken gemacht, wie man die Geschenkideen von Theodor im Januar 2014 noch steigern kann. So überraschten wir den Zugführer am Abend der Geburt mit einer am Zaun angebrachten Plane, die der Öffentlichkeit einen Hinweis auf die Geburt eines THW Babys gibt.

Natürlich konnte unser Zugführer es sich nehmen lassen und verlegte kurzerhand die "Pinkelparty" in den OV, sodass alle was von der Dekoration hatten.

Aber das war noch lange nicht alles. Familie Märtens bekam noch einen MLW aus Kartons gebastelt, die natürlich auch mit Inhalt gefüllt waren. Außen verziehrt wurde der MLW mit einem THW Kennzeichen mit dem Geburtsdatum des kleinen Leopold. Weiterhin fanden sich eine Schnullerkette und ein Greifling am MLW. Die Windschutzscheibe wurde dargestellt mit einem Lätzchen und dem taktischen Zeichen der Fachgruppe Logistik Verpflegung.

Der vordere Karton, der das Führerhaus darstellte war mit Windeln gefüllt. Der hintere Karton, der die Ladefläche darstellte war natürlich mit einer Ladebordwand versehen, die Daniel öffnete und die weiteren Geschenke herausholte. Dabei handelte es sich um

  • eine kuschelige Spieluhr als Kissen im Design eines THW GKW mit Leopolds Namen darauf
  • einer kleinen Tasche im THW Design für Windeln und Pflegeprodukte für unterwegs

Natürlich bekam Leopold auch gleich seinen Aufnahmeantrag für die THW Jugend überreicht. Im Anschluss an die Geschenke der Gäste und des THW wurde ein wenig bei Lagerfeuer und Stockbrot gefeiert.

 


  • Leopold Märtens

  • Die Plane am Zaun der Unterkunft

  • Nadja und Daniel müssen warten

  • Dann die Überraschung

  • Alles wird genauestens inspiziert

  • Auch der kleine Theodor weis schon, was für Ihn ist davon

  • Entladung der Ladefläche

  • Der Bastel MLW

  • Das Lätzen der LogV (natürlich nicht für Daniel)

  • Die GKW Spieluhr

  • Fabian Wess überreicht den Aufnahmeantrag

  • Leopold mit seinen Geschenken

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: